Aktuelles‎ > ‎

Aktuelle Informationen zur Schulschließung in Sachsen-Anhalt

veröffentlicht um 24.03.2020, 09:27 von Christoph Klinke   [ aktualisiert: ]

*** Bei wichtigen Fragen ist das Schulsekretariat von 9.00 bis 13.00 Uhr erreichbar. ***

31. März: Notbetreuung während der Osterferien:                                                                              

Sollen Kinder, von denen ein Elternteil in systemrelevanten Berufen arbeitet, an unserer Schule während der Osterferien betreut werden (siehe Formulare), dies bitte der Schule bis Donnerstag, 02.04.2020, 13.00 Uhr telefonisch (039422 60827) oder per Mail (sekretariat@mannschule.de) mitteilen!

26. März: 

Ab sofort Erläuterungen zum Umgang mit "Moodle" im Vertretungsplan !

24. März: 

,,Die verordneten Schulschließungen werden bis zum 19.04.2020 in Sachsen- Anhalt verlängert. Somit sind sie terminkonform mit anderen Beschränkungen zur Eindämmung des Corona-Virus. Die Möglichkeit der Notbetreuung besteht, wenn einer der Erziehungsberechtigten in systemkritischen Berufen arbeitet. Bitte im Bedarfsfall den Nachweis erbringen (siehe Formulare) und unbedingt einen Tag vorher die Schule kontaktieren! Die Hausarbeiten sind für alle Schüler als Pflicht zu betrachten!"                                        Margret Bosse (Schulleiterin)

20. März: 

Eine Dokumentenvorlage zum Nachweis über den Bedarf einer Notbetreuung von Kindern ist unter Formulare zu finden. Gegebenenfalls müssen die Termine auf der Vorlage angepasst werden.

18. März

Die Realschulabschluss-Prüfungen werden verschoben!

13. März:

Die Landesregierung hat beschlossen, von Montag, 16. März, bis einschließlich Montag, 13. April (Ende der Osterferien) die Schulen zu schließen.

Die Dienstpflicht für Lehrer bleibt bestehen.

Für Notsituationen wird es unterrichtliche Angebote geben.

Eine Notbetreuung in den Grundschulen, Horten und Kindertageseinrichtungen wird gesichert.

„Es wird alles dafür getan, dass Schülerinnen und Schülern kein Nachteil durch diese Situation entsteht. Wir stellen sicher, dass mehrere Szenarien hinsichtlich der Abschlussarbeiten und Zentralabiturprüfungen umgesetzt werden können. Für jede Schülerin und für jeden Schüler wird es Möglichkeiten geben, die Abschlussprüfungen abzulegen. Entsprechende Maßnahmen wurden eingeleitet“, so Bildungsminister Marco Tullner.


Comments