Organisatorisches‎ > ‎Hausordnung‎ > ‎

4. Ordnung und Sauberkeit

4.1. Ich leiste durch mein Verhalten einen Beitrag dazu, dass der Unterricht pünktlich begonnen und 
       beendet werden kann. Der Beginn und das Ende jeder Stunde werden durch Gong signalisiert.

4.2. Ich achte darauf, dass in allen Räumen und auf den Fluren keine Abfälle oder Kreidestücke 
       herumliegen. Materialien oder Gegenstände beschmiere oder zerstöre ich nicht.

4.3. Wenn ich Personen- oder Sachschäden bemerke, melde ich dies dem Lehrer. Wenn ich selbst einen 
       Schaden mutwillig oder gedankenlos verursache, müssen meine Eltern diesen Schaden ersetzen.

4.4. Ich achte stets auf meine persönlichen Gegenstände.

4.5. Der Klassenbuchverantwortliche nimmt das Klassenbuch mit und achtet aufmerksam auf die 
       Vollständigkeit aller Eintragungen.

4.6. Wenn ich Ordnungsschüler bin, verlasse ich mit dem Lehrer zuletzt den Raum und sorge dafür, dass 
       Tafel und Raum sauber sind. An jedem Freitag reinigt der Ordnungsschüler die Tafel gründlich nass.

4.7. Nach der letzten Unterrichtsstunde stelle ich meinen Stuhl hoch und verlasse meinen Arbeitsplatz 
       sauber und ordentlich.

4.8. Auch auf dem Hof und in den Fluren achte ich auf Sauberkeit und werfe Abfälle in die dafür 
       vorgesehenen Behälter.

4.9. Die Fenster in den Fluren dürfen nicht von mir geöffnet werden.

4.10. Der Laubengang darf nicht als Aufenthaltsort benutzt werden, ich verhalte mich dort besonders 
         vorsichtig, umsichtig und renne nicht.