Organisatorisches‎ > ‎Hausordnung‎ > ‎

5. Verhalten im Unterricht

5.1. Ich schaffe Ordnung. Auf dem Tisch liegen nur die erforderlichen Schulsachen.

5.2. Ich bin rücksichtsvoll, aufmerksam und arbeite gut mit. Ich rufe nicht ungefragt in die Klasse, sondern 
       warte in Ruhe, bis ich drangenommen werde.

5.3. Ich höre genau zu, wenn ein Mitschüler oder der Lehrer etwas sagt. Ich lasse die anderen ausreden, 
       ohne ihnen ins Wort zu fallen. Ich befolge die Anweisungen des Lehrers.

5.4. Ich arbeite sauber und ordentlich und denke gründlich nach, bevor ich etwas sage oder tue.

5.5. Während des Unterrichts esse und trinke ich nicht, dazu gehört auch das Kaugummikauen.

5.6. Walkman, Handy, Gameboy, MP3-Player und jegliches Spielzeug haben im Unterricht nichts zu suchen.
       Mein Handy oder ähnliche mobile Digitalgeräte schalte ich während des Schulbetriebs (auch in den    
       Pausen) aus. Bei Nichtbeachtung erfolgt eine „zeitweise Wegnahme“ des Gegenstandes. In diesem Fall 
       informiert die Lehrkraft, die den Gegenstand eingezogen hat, meine  Eltern / meine Mutter / meinen 
       Vater. Meine Eltern / meine Mutter / mein Vater können dann den Gegenstand in der Schule abholen. 
       Ich selbst bekomme den Gegenstand nicht von der Lehrkraft zurück. Im Falle der Verhinderung kann 
       durch Vorlage einer schriftlichen elterlichen Vollmacht die Aushändigung an eine weitere volljährige 
       Person erfolgen.

5.7. Ich gehe nicht ungefragt an die Sachen meiner Mitschüler.

5.8. Geld und Wertsachen verbleiben auch während der Pausen nicht im Klassenraum. Nach Unterrichts-
       schluss dürfen Schulsachen (auch Sportzeug) nicht im Klassenraum bleiben. Ich nehme sie mit nach 
       Hause oder deponiere sie im Schließfach.