Organisatorisches‎ > ‎Hausordnung‎ > ‎

7. Fehlen eines Schülers

7.1. Im Falle eines Fernbleibens vom Unterricht muss bereits am 1. Tag die Schule durch die 
Erziehungsberechtigten informiert werden. 
Eine schriftliche Entschuldigung muss nach spätestens 3 Tagen erfolgen.
Eine Freistellung von 1 Tag kann der/die Klassenlehrerin auf Antrag gewähren.
Eine Freistellung darüber hinaus kann der/die Schulleiter (in) auf Antrag gewähren.

7.2. Wenn ein Schüler(in) während der Unterrichtszeit erkrankt, meldet er/sie sich
 beim jeweiligen Fachlehrer ab, dieser vermerkt das Fehlen im Klassenbuch.
 Nur über das Schulsekretariat werden gegebenenfalls die 
 Erziehungsberechtigten informiert, um die/den Erkrankte(n) abholen zu lassen.

7.3. Bei begründeten Zweifeln an einem Fernbleiben vom Unterricht aus gesundheitlichen Gründen
       kann die Schulleitung die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung verlangen. 
       Sofern dafür Kosten entstehen, sind diese von den Eltern zu tragen. 
       (vgl. RdErl. des MK vom 24.04.2002: Unterrichtsversäumnisse an allgemeinbildenden Schulen)

7.4. Befreiung vom Sportunterricht aus gesundheitlichen Gründen: 
            (vgl. RdErl. des MK vom 11.03.1997: Befreiung vom Schulsport)
  • Lehrkraft für Sport entscheidet über Art und Umfang der Befreiung vom Sportunterricht, die vorher von Erziehungsberechtigten schriftlich gestellt wird
  • Wird der Freistellungsgrund nicht offenkundig, ist für eine Befreiung von mehr als 1 Woche ein ärztliches Attest erforderlich.
  • Über eine Befreiung von mehr als 4 Wochen entscheidet die Schulleitung, in der Regel bildet ein ärztliches Attest die Grundlage der Entscheidung.
  • Überschreitet die Sportbefreiung die Dauer von 3 Monaten oder werden ungewöhnlich häufig Sportbefreiungen beantragt, kann die Schulleitung in begründeten Fällen bei der zuständigen Behörde eine amtsärztliche Untersuchung beantragen.
  • Im Schülerinteresse sind vollständige oder teilweise Sportbefreiungen nicht über 1 Schuljahr auszudehnen. Sie sind gegebenenfalls neu zu beantragen.